Spezialist für Umzüge in Wiesbaden und Rheingau

Umzug in Wiesbaden

Dieser Artikel wurde verfasst von Schmenger Umzüge & Logistik GmbH, Wiesbaden

Ohne jeden Stress sind Umzüge wohl kaum möglich. Doch eine gute Planung und Organisation erspart viel Ärger und reduziert den Zeitaufwand für einen Ortswechsel. Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Wahl der richtigen Umzugsspedition. Spezialisten für Umzüge im Rheingau und Umzüge in Wiesbaden sind darauf spezialisiert, den Wohnortwechsel für ihre Kunden möglichst stressfrei zu gestalten.

Schmenger Umzüge Nah udn Fern Vollservice, Seniorenumzüge, Büro-, Lager-, Firmenverlegungen, Objektumzüge, Klavier-, Flügel, Spezialtransport, MWenn die Entscheidung für den Ortswechsel feststeht und der Mietvertrag für die neue Wohnung unterzeichnet ist, sollte man bereits mit den Vorbereitungen für einen Umzug in Wiesbaden beginnen. Dies ist der beste Zeitpunkt, um die Wohnung nach „altem Kram” zu durchsuchen, der entweder entsorgt oder verkauft werden kann. Spätestens dann muss eine wichtige Entscheidung getroffen werden: Umzug in Eigenregie oder die Beauftragung einer Umzugsspedition? Ein Umzug in Eigenregie ist dabei nicht immer die günstigere Alternative. Denn hier gilt es zu bedenken, dass viel kostbare Zeit für den Umzug investiert werden muss. Und wenn mal etwas danebengeht, kann es teuer werden. Aber auch bei dieser Frage sind Kompromisse möglich: Der Umziehende übernimmt bestimmte Arbeiten und beauftragt das Umzugsunternehmen beispielsweise nur mit dem Transport des Umzugsguts.

 

Für Umzüge im Rheingau bieten Umzugsspeditionen ihre kompetenten Leistungen an. Für den Kunden steht hierbei Flexibilität im Mittelpunkt. Denn wer gerne anpackt und seine Möbel selbst abbauen, verpacken und wieder aufbauen will, kann die Standardleistung des Transports in Anspruch nehmen. Erfahrene Spezialisten für Umzüge im Rheingau holen das Umzugsgut ab und fahren es zur Zieladresse. Für den Kunden ist es gut zu wissen, dass der oft riskante Transport von erfahrenen Spezialisten ausgeführt wird. Manchmal sind auch Zwischenlagerungen notwendig. Eine Möbeleinlagerung auf Zeit ist oft die beste Lösung bei einem umfangreichen Umzug in Wiesbaden. Große oder kleinere Möbelstücke werden vorübergehend an einem sicheren Ort aufbewahrt und dann abgeholt, wenn Platz in der neuen Wohnung vorhanden ist oder ein anderer Transport möglich wird.

 

Fachpersonal transport Sofa bei einem Umzug in WiesbadenBei der Auswahl der passenden Umzugsspedition spielen viele Gesichtspunkte eine Rolle. Vorsicht ist geboten vor sogenannten Schnäppchen-Angeboten, auf die man immer wieder in Zeitungsanzeigen oder im Internet stößt. Sie werben oft mit einem verblüffend günstigen Pauschalpreis. Wer auf diese Angebote eingeht, wird schon bald mit Zusatzkosten konfrontiert, die ihm wegen eines angeblichen Mehraufwands in Rechnung gestellt werden. Oft werden auch notwendige Versicherungen nicht abgeschlossen, die einen Schadensfall absichern. Wenn dann noch bei der Abrechnung die Mehrwertsteuer vergessen wird, kann man als Kunde sicher sein, es mit einem schwarzen Schaf zu tun zu haben. Seriosität ist deshalb bei der Auswahl einer Umzugsspedition in Wiesbaden oder im Rhein-Main-Gebiet das oberste Kriterium.

 

Umzug mit Vollservice – dieses Angebot wird immer beliebter. Die Vorteile sind klar: Wer umzieht, braucht sich neben den Formalitäten (Ummeldung und so weiter) um fast nichts zu kümmern. Die Umzugsspedition übernimmt alle notwendigen Arbeiten: Demontieren, Verpacken, Transportieren, Auspacken, Montieren. Auch in puncto Kosten wird hier auf Transparenz und Sicherheit gesetzt: Nach Klärung der Umzugsdetails macht das Unternehmen für einen Umzug in Wiesbaden einen Kostenvoranschlag, auf den man sich als Kunde verlassen kann. So kann man von Anfang an sicher kalkulieren. Selbstverständlich werden die einzelnen Kostenpunkte vorher fair und transparent zwischen dem Kunden und der Umzugsspedition ausgehandelt. Der Kunde weiß genau, wofür er bezahlt.

 

Wegweiser für einen Umzug nach WiesbadenGerade bei beruflich veranlassten Umzügen rentiert sich der Vollservice für den Kunden. Denn es besteht die Möglichkeit, dass das Umzugsunternehmen direkt mit dem Arbeitgeber über Ablauf und Kosten des Umzugs verhandelt. Der Arbeitgeber übernimmt die Kosten und rechnet selbstständig mit dem Umzugsunternehmen ab. Eine Pflicht für Unternehmen, die Umzugskosten eines Arbeitnehmers zu übernehmen, besteht zwar nicht. In vielen Fällen rechnet sich diese Vorgehensweise jedoch auch aus steuerlichen Gründen für den Betrieb. Wer beruflich umziehen muss (ein Jobwechsel ist übrigens der Hauptgrund für Umzüge), sollte deshalb auf jeden Fall seinen Arbeitgeber darauf ansprechen, ob er an der Übernahme der Umzugskosten interessiert ist.

 

Neben dem Umzug selbst gibt es natürlich noch eine Menge anderer Sachen, die der Umziehende zu erledigen hat – und die ihm auch von einer Umzugsspedition nicht abgenommen werden können. Dazu gehören zum Beispiel die Beantragung von Sonderurlaub beim Arbeitgeber, die Kündigung des alten Mietvertrags, Kfz-Ummeldungen, Nachsendeanträge bei der Post, die Ummeldung beim Einwohnermeldeamt, Anpassungen von Hausratsversicherungen, Ab- und Ummeldungen von Telefon- und Internetanschlüssen und vieles mehr. So sind alle Umzüge im Rheingau oder ein Umzug in Wiesbaden und anderswo vor allem mit einer Menge von Formalitäten verbunden. Und hier gilt die alte Weisheit: Lieber sofort erledigen als lange hinausschieben. Das erspart viel Ärger und Stress.

 

 nach oben

Warum sollte man sich bei Umzügen am besten an lokale Unternehmen in Wiesbaden oder im Rhein-Main-Gebiet wenden? Die Antwort ist klar: Lokale Unternehmen kennen sich hier am besten aus. Das gilt nicht nur für die Auswahl der günstigsten Verkehrsverbindung. Unternehmen für Umzüge in Wiesbaden arbeiten zum Beispiel auch mit den kommunalen Behörden vertrauensvoll zusammen. Dies wird besonders dann wichtig, wenn es um die Beantragung von Halteverbotszonen für Umzüge im Rheingau oder Umzüge in Wiesbaden geht. An dieser Formalität kann ein ganzer Umzug scheitern. Jeder, der in Wiesbaden oder im Rhein-Main-Gebiet umzieht, sollte sich deshalb an ein lokales Umzugsunternehmen wenden, das sich mit den Verhältnissen vor Ort auskennt.

Umzug mit lokalen Unternehmen

Planung ist alles – das gilt auch für einen Umzug in Wiesbaden. Bei einem Umzug müssen nicht nur Möbel transportiert werden. Sie müssen auch auf- und abgebaut, verpackt und wieder ausgepackt werden. Auch das Aufräumen der Wohnung darf nicht vergessen werden. Gerade bei einem Umzug gilt es, für jeden Gegenstand zu entscheiden, ob dieser noch gebraucht wird, weggeschmissen, vergeben oder verkauft werden kann. Ganz wichtig ist die Auswahl des richtigen Umzugsunternehmens. Achten Sie hierbei vor allem auf Seriosität und Erfahrung. Renommierte Unternehmen für Umzüge im Rheingau und in Wiesbaden haben flexible Angebote, die sich immer an den Wünschen der Kunden orientieren.

Einen Umzug in Wiesbaden planen

Bei der Umzugslogistik stellt es sich oft heraus, die eine Möbeleinlagerung vorteilhaft, manchmal auch unbedingt nötig ist. Möbeleinlagerungen werden aber auch aus anderen Gründen nachgefragt: Wer sich zum Beispiel vorübergehend im Ausland aufhält und teure Wohnungsmiete sparen will, entscheidet sich für die günstige Möbeleinlagerung. Bei der Rückkehr nach Deutschland kann er seine Möbel für die neue Wohnung verwenden. Dies ist meist günstiger als ein Neukauf. Bei einem Umzug in Wiesbaden sollte man sich an ein lokales Umzugsunternehmen wenden. Diese Betriebe kennen die besten Möglichkeiten, Möbel sicher und günstig einzulagern. Hierfür gibt es verschiedene Arten der Einlagerung.

Möbeleinlagerung in Wiesbaden

Autor dieser Seite

Schmenger Umzüge & Logistik GmbH

 

Ein gelungener Umzug beginnt mit einer gut durchdachten Planung. Damit alles ganz nach Ihren Wünschen geregelt wird, gibt es das erste persönliche Gespräch bei Ihnen vor Ort.  Und weil Umziehen nicht nur Ihre Möbel betrifft, betreuen wir Sie auf Wunsch auch mit unserem Vollservice.

Wir organisieren und realisieren alles für Ihren Umzug in Wiesbaden und dem Rhein-Main-Gebiet. Von der Endreinigung über die Renovierung zur Wohnungsübergabe. Leben Sie sich schon mal ein, wir übernehmen das für Sie. Denn ein angenehmer Umzug ist planbar.

Wir sind aber nicht nur in Wiesbaden und dem Rhein-Main Gebiet für Sie tätig, sondern führen Ihren Umzug natürlich auch gerne bundesweit, europaweit und weltweit durch. Egal ob mit LKW, Flugzeug oder Schiff. Wir sind immer für Sie da.

 

Schmenger Umzüge & Logistik GmbH

Hagenauer Straße 21

65203 Wiesbaden

 

Telefon: +49 (0) 611 - 9 77 90 – 0

Fax: +49 (0) 6 11 - 9 77 90 25

Free Call: 0 800 - 8 69 84 24

 

Frankfurt:

Gutleutstr. 34 – 60329 Frankfurt

Telefon: +49 (0) 69 – 2 42 33 11

 

Mainz:

Münsterplatz 2 – 55116 Mainz

Telefon: +49 (0) 6131 – 23 13 23

 

Email: info@schmenger-umzug.de

Internet: www.schmenger-umzug.de

 

Weitere Informationen zum Thema Umzug in Wiesbaden erhalten Sie in einem Interview, das uns Stefan Schmenger gab.

 

 

 



Sie können für Schmenger Umzüge und Logistik GmbH, Wiesbaden Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie
.

 

Umzug in Wiesbaden
Umzüge Wiesbaden
In Wiesbaden umziehen
Umzugsspedition Wiesbaden

Möbeleinlagerung Wiesbaden Büroumzug in Wiesbaden
Möbeltransporte Wiesbaden
Umzugskartons  Umzugsunternehmen  Klaviertransporte

 

ratgeber-wiesbaden.de ist ein Service des BranchenKompass.
Hier finden Sie unser

 

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

 

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

BranchenKompass Frankfurt

BranchenKompass Wiesbaden

BranchenKompass Mainz

 

Ratgeber Frankfurt
Ratgeber Mainz

 

Tipps und Informationen von Fachleuten
zu interessanten Themen finden Sie unter

wiesbadener-interview.de
frankfurter-interview.de

mainzer-interview.de

 

 

 

Branchenkompass Wiesbaden, Frankfurt und Mainz

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel.
Grafik-Design Joachim Gandras.

Fotos auf dieser Seite: cmfotoworks / Fotolia.com (Altbaufassaden in Wiesbaden); Andrey Popov / Fotolia.com (Umzug); Thomas Reimer / Fotolia.com (Wegweiser Wiesbaden)

Spezialist für Umzüge in Wiesbaden und Rheingau

Ohne jeden Stress sind Umzüge wohl kaum möglich. Doch eine gute Planung und Organisation erspart viel Ärger und reduziert den Zeitaufwand für einen Ortswechsel. Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Wahl der richtigen Umzugsspedition. Spezialisten für Umzüge im Rheingau und Umzüge in Wiesbaden sind darauf spezialisiert, den Wohnortwechsel für ihre Kunden möglichst stressfrei zu gestalten.

Schmenger Umzüge Nah udn Fern Vollservice, Seniorenumzüge, Büro-, Lager-, Firmenverlegungen, Objektumzüge, Klavier-, Flügel, Spezialtransport, MWenn die Entscheidung für den Ortswechsel feststeht und der Mietvertrag für die neue Wohnung unterzeichnet ist, sollte man bereits mit den Vorbereitungen für einen Umzug in Wiesbaden beginnen. Dies ist der beste Zeitpunkt, um die Wohnung nach „altem Kram” zu durchsuchen, der entweder entsorgt oder verkauft werden kann. Spätestens dann muss eine wichtige Entscheidung getroffen werden: Umzug in Eigenregie oder die Beauftragung einer Umzugsspedition? Ein Umzug in Eigenregie ist dabei nicht immer die günstigere Alternative. Denn hier gilt es zu bedenken, dass viel kostbare Zeit für den Umzug investiert werden muss. Und wenn mal etwas danebengeht, kann es teuer werden. Aber auch bei dieser Frage sind Kompromisse möglich: Der Umziehende übernimmt bestimmte Arbeiten und beauftragt das Umzugsunternehmen beispielsweise nur mit dem Transport des Umzugsguts.

 

Für Umzüge im Rheingau bieten Umzugsspeditionen ihre kompetenten Leistungen an. Für den Kunden steht hierbei Flexibilität im Mittelpunkt. Denn wer gerne anpackt und seine Möbel selbst abbauen, verpacken und wieder aufbauen will, kann die Standardleistung des Transports in Anspruch nehmen. Erfahrene Spezialisten für Umzüge im Rheingau holen das Umzugsgut ab und fahren es zur Zieladresse. Für den Kunden ist es gut zu wissen, dass der oft riskante Transport von erfahrenen Spezialisten ausgeführt wird. Manchmal sind auch Zwischenlagerungen notwendig. Eine Möbeleinlagerung auf Zeit ist oft die beste Lösung bei einem umfangreichen Umzug in Wiesbaden. Große oder kleinere Möbelstücke werden vorübergehend an einem sicheren Ort aufbewahrt und dann abgeholt, wenn Platz in der neuen Wohnung vorhanden ist oder ein anderer Transport möglich wird.

 

Fachpersonal transport Sofa bei einem Umzug in WiesbadenBei der Auswahl der passenden Umzugsspedition spielen viele Gesichtspunkte eine Rolle. Vorsicht ist geboten vor sogenannten Schnäppchen-Angeboten, auf die man immer wieder in Zeitungsanzeigen oder im Internet stößt. Sie werben oft mit einem verblüffend günstigen Pauschalpreis. Wer auf diese Angebote eingeht, wird schon bald mit Zusatzkosten konfrontiert, die ihm wegen eines angeblichen Mehraufwands in Rechnung gestellt werden. Oft werden auch notwendige Versicherungen nicht abgeschlossen, die einen Schadensfall absichern. Wenn dann noch bei der Abrechnung die Mehrwertsteuer vergessen wird, kann man als Kunde sicher sein, es mit einem schwarzen Schaf zu tun zu haben. Seriosität ist deshalb bei der Auswahl einer Umzugsspedition in Wiesbaden oder im Rhein-Main-Gebiet das oberste Kriterium.

 

Umzug mit Vollservice – dieses Angebot wird immer beliebter. Die Vorteile sind klar: Wer umzieht, braucht sich neben den Formalitäten (Ummeldung und so weiter) um fast nichts zu kümmern. Die Umzugsspedition übernimmt alle notwendigen Arbeiten: Demontieren, Verpacken, Transportieren, Auspacken, Montieren. Auch in puncto Kosten wird hier auf Transparenz und Sicherheit gesetzt: Nach Klärung der Umzugsdetails macht das Unternehmen für einen Umzug in Wiesbaden einen Kostenvoranschlag, auf den man sich als Kunde verlassen kann. So kann man von Anfang an sicher kalkulieren. Selbstverständlich werden die einzelnen Kostenpunkte vorher fair und transparent zwischen dem Kunden und der Umzugsspedition ausgehandelt. Der Kunde weiß genau, wofür er bezahlt.

 

Wegweiser für einen Umzug nach WiesbadenGerade bei beruflich veranlassten Umzügen rentiert sich der Vollservice für den Kunden. Denn es besteht die Möglichkeit, dass das Umzugsunternehmen direkt mit dem Arbeitgeber über Ablauf und Kosten des Umzugs verhandelt. Der Arbeitgeber übernimmt die Kosten und rechnet selbstständig mit dem Umzugsunternehmen ab. Eine Pflicht für Unternehmen, die Umzugskosten eines Arbeitnehmers zu übernehmen, besteht zwar nicht. In vielen Fällen rechnet sich diese Vorgehensweise jedoch auch aus steuerlichen Gründen für den Betrieb. Wer beruflich umziehen muss (ein Jobwechsel ist übrigens der Hauptgrund für Umzüge), sollte deshalb auf jeden Fall seinen Arbeitgeber darauf ansprechen, ob er an der Übernahme der Umzugskosten interessiert ist.

 

Neben dem Umzug selbst gibt es natürlich noch eine Menge anderer Sachen, die der Umziehende zu erledigen hat – und die ihm auch von einer Umzugsspedition nicht abgenommen werden können. Dazu gehören zum Beispiel die Beantragung von Sonderurlaub beim Arbeitgeber, die Kündigung des alten Mietvertrags, Kfz-Ummeldungen, Nachsendeanträge bei der Post, die Ummeldung beim Einwohnermeldeamt, Anpassungen von Hausratsversicherungen, Ab- und Ummeldungen von Telefon- und Internetanschlüssen und vieles mehr. So sind alle Umzüge im Rheingau oder ein Umzug in Wiesbaden und anderswo vor allem mit einer Menge von Formalitäten verbunden. Und hier gilt die alte Weisheit: Lieber sofort erledigen als lange hinausschieben. Das erspart viel Ärger und Stress.

 

 nach oben

Spezialist für Umzüge in Wiesbaden und Rheingau
Spezialist für Umzüge in Wiesbaden und Rheingau

Fachpersonal transport Sofa bei einem Umzug in Wiesbaden

Wegweiser für einen Umzug nach Wiesbaden

Spezialist für Umzüge in Wiesbaden und Rheingau

Fachpersonal transport Sofa bei einem Umzug in Wiesbaden

Wegweiser für einen Umzug nach Wiesbaden