TÜV Hauptuntersuchung Wiesbaden

KFZ Hauptuntersuchung

Dieser Artikel wurde verfasst von TÜFA TEAM GmbH, Niedernhausen

Die Hauptuntersuchung (HU) für Kraftfahrzeuge wird im Volksmund immer noch TÜV genannt. Das erinnert an alte Zeiten, in denen der Technische Überwachungsverein in Deutschland das Monopol auf die turnusmäßigeTÜFA - TEAM KFZ Hauptuntersuchung Prüfung Abgas und Flüssiggas, Änderungsabnahmen, 5 mal im Rhain Main Gebiet Wiesbaden Überprüfung von KFZ auf Verkehrstauglichkeit innehatte. Auch heute versteht jeder noch, was es heißt, wenn der „TÜV abgelaufen ist” und das Fahrzeug erneut untersucht werden muss.

 

Wenn eine KFZ Hauptuntersuchung in Wiesbaden und Rhein-Main durchgeführt und festgestellt wurde, dass das Fahrzeug technisch einwandfrei ist und den Vorgaben der StVZO entspricht, wird eine HU-Plakette vergeben, die am Nummernschild angebracht wird. Sie gilt bei neuen Fahrzeugen 36 Monate. Die Anschluss-Intervalle betragen 12 Monate. Die meisten Hauptuntersuchungen finden heute übrigens in Werkstätten statt, nur 40 Prozent an den offiziellen Prüfstationen. Viele Autofahrer nutzen die wiederkehrenden Termine für die Hauptuntersuchung, um ihr Fahrzeug noch gründlicher untersuchen zu lassen. Für viele Werkstätten bedeutet dies eine willkommene Einnahmequelle – die letztlich der allgemeinen Verkehrssicherheit dient.

 

Wer sein Fahrzeug in Wiesbaden und Rhein-Main „fit für den TÜV” machen will, sollte sich an Checklisten orientieren, die eine gute Übersicht über alle wichtigen Details für das Bestehen der Prüfung geben. Beispiele: Ist die Batterie fest verschraubt und die Fahrgestellnummer lesbar? Sind die Spiegel unbeschädigt und ist der Verbandskasten komplett? Sind die Lampen funktionsfähig und funktionieren die Kontrollleuchten an der Armaturentafel? Während diese und andere Kontrollen für den Laien noch leicht durchzuführen sind, erfordern andere Überprüfungen schon das Fachwissen von KFZ Sachverständigen: Ist die Abgasanlage dicht? Ist genügend Bremsflüssigkeit vorhanden? Hier setzt der Service von Werkstätten in Wiesbaden und Rhein-Main ein, die Ihr Fahrzeug fit für die KFZ Hauptuntersuchung machen, wenn der TÜV abgelaufen ist.

 

Untesuchung des Unterbodens bei der Hauptuntersuchung WiesbadenDie Prüfung selbst liegt in der Hand von KFZ Sachverständigen in Wiesbaden und dem Rhein-Main-Gebiet, die sich insbesondere mit den Vorschriften der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) auskennen. Hier ist teilweise bis in alle Einzelheiten geregelt, welchen Anforderungen bestimmte Kraftfahrzeugtypen entsprechen müssen. § 29 StVZO regelt, welche Fahrzeuge überhaupt zulassungspflichtig sind. Nicht hierunter fallen zum Beispiel Fahrzeuge mit rotem Kennzeichen oder die Kraftwagen der Bundeswehr oder der Bundespolizei. Diese Institutionen führen die Untersuchungen in Eigenregie durch. Ist eine HU bestanden, gibt es dafür eine Prüfbescheinigung, einen entsprechenden Stempel im Fahrzeugschein sowie die bekannte farbige HU-Plakette für das Nummernschild. An der Farbe und den Zahlen auf der Prüfplakette kann man ablesen, wann für das dazugehörige Fahrzeug der TÜV abgelaufen ist.

 

Die Abgasuntersuchung hat eine historisch noch relativ kurze Geschichte. Sie wurde erst im Jahr 1985 eingeführt (die KFZ Hauptuntersuchung dagegen schon im Jahr 1951) und trug damals noch den Namen Abgassonderuntersuchung (ASU). Die Abgasuntersuchung (AU) ist seit dem Jahr 2010 ein vorgeschriebener Bestandteil der Hauptuntersuchung. Wenn der TÜV abgelaufen ist, wird also gleichzeitig in den dafür vorgesehenen Werkstätten oder offiziellen Prüfstationen in Wiesbaden und Rhein-Main eine AU durchgeführt. Es gibt seit 2010 auch keine besondere AU-Plakette mehr. Auch die Untersuchungsintervalle entsprechen somit denen der HU. Die AU soll sicherstellen, dass Abgaswerte innerhalb bestimmter Überwachungsgrenzen bleiben. Seit 2012 gelten für die Abgasuntersuchung strengere Grenzwerte.

 

TÜV Plakette HauptuntersuchungAuch die technische Durchführung von AU und KFZ Hauptuntersuchung unterliegt dem Wandel der Zeit. So wird die Kontrolle elektronischer Systeme im Rahmen der Hauptuntersuchung seit 2015 mit einem sogenannten HU-Adapter durchgeführt. Dieser stellt eine Verbindung zwischen dem Diagnosesystem des Fahrzeugs und dem Gerät des KFZ Sachverständigen her – wenn dieser zum Beispiel mit einem Tablet arbeitet. Mit dem HU-Adapter wird dem KFZ Sachverständigen damit eine zusätzliche Hilfe zur Verfügung gestellt – etwa bei der Überprüfung von Brems- oder Beleuchtungsanlagen. Angesichts der zunehmenden Bedeutung der Elektronik in Fahrzeugen wird sich diese Entwicklung voraussichtlich fortsetzen.

 

In Wiesbaden und Rhein-Main ist auch die TÜFA ansässig. Die TÜFA ist ein Partner der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher KFZ Sachverständiger e. V. Hier können Autofahrer auch Änderungsabnahmen erledigen, eine Tempo-100-Plakette bekommen oder andere Sicherheitsprüfungen vornehmen lassen. Änderungsabnahmen werden zum Beispiel nötig, wenn eine Anhängerkupplung angebaut oder ein Fahrzeug tiefer gelegt wurde. Die TÜFA führt in erster Linie Haupt- und Abgasuntersuchungen durch. Dafür (und selbstverständlich auch für andere Dienstleistungen) bietet die TÜFA zum Beispiel Prüfstellen in Wiesbaden, Niedernhausen, Kriftel, Wetter, Bad Camberg und Hungen an. Übrigens: Auch dann, wenn die HU-Plakette auf Ihrem Fahrzeug nicht mehr lesbar ist, können Sie sich an das Team der TÜFA wenden. Nehmen Sie einfach den letzten HU-Bericht und den Fahrzeugschein mit. Sie erhalten umgehend eine neue – und selbstverständlich gut lesbare – HU-Plakette.

 

 nach oben

Die Abkürzung TÜV steht für Technischer Überwachungsverein. In Deutschland gibt es die drei Holdings TÜV Nord, Süd und Rheinland. Umgangssprachlich bezeichnen die drei Buchstaben immer noch die Hauptuntersuchung (HU) für Kraftfahrzeuge. Wenn der „TÜV abgelaufen” ist, heißt dies korrekt, dass der Zeitraum für die erneute KFZ Hauptuntersuchung des Fahrzeugs überschritten wurde und eine KFZ Prüfstelle in Wiesbaden oder Rhein-Main aufgesucht werden muss. TÜV ist heute für die Prüforganisationen, die die Hauptuntersuchung durchführen, eine bekannte Marke mit einem hohen Bekanntheitsgrad in der Bevölkerung.

Was ist der TÜV?

Dekra ist die Abkürzung für Deutscher Kraftfahrzeug-Überwachungsverein. Dieser Verein wurde 1925 in Berlin gegründet. Die Organisation beschäftigt heute über 35.000 Mitarbeiter (unter anderem viele KFZ Sachverständige) in mehr als 50 Ländern auf der Welt. Die Dekra steht für unabhängige Expertendienstleistungen für alle Fragen der Sicherheit: Prüfung von Fahrzeugen, Gutachten zur Schadensregulierung, aber auch die Überprüfung von diversen Produkten auf Sicherheit. In Deutschland ist die Dekra die wichtigste staatlich anerkannte Prüforganisation für die KFZ Hauptuntersuchung. Auch in Europa ist die Dekra Marktführer im Bereich der Untersuchungen für Kraftfahrzeuge. Auch in Wiesbaden gibt es eine Außenstelle der Dekra.

Was ist die Dekra?

Die Betriebserlaubnis für ein Fahrzeug erlischt nicht automatisch mit dem Ablauf der TÜV-Plakette. Und auch dann, wenn die Frist zur KFZ Hauptuntersuchung weniger als zwei Monate überschritten wird, sind noch keine Bußgelder fällig. Erst später kann es für den betroffenen KFZ-Halter teuer werden:

  • 2 bis 4 Monate überzogen: 15 Euro Bußgeld, 0 Punkte
  • 4 bis 8 Monate überzogen: 25 Euro Bußgeld, 0 Punkte
  • mehr als 8 Monate überzogen: 60 Euro Bußgeld, 1 Punkt

TÜV abgelaufen – welche Folgen entstehen?

Autor dieser Seite

TÜFA TEAM GmbH, Niedernhausen

 

TÜFA-TEAM Wiesabden TÜFA-TEAM GmbH ist ein junges und dynamisches Team in Niedernhausen und bietet Ihnen unter anderen Kfz-Hauptuntersuchungen (HU) - natürlich inklusive der «Teiluntersuchung Abgas» - und Änderungsabnahmen im Namen und auf Rechnung der KÜS e.V an.

Durch unsere verschiedenen Prüfstellen sind Ihnen kurze Anfahrtswege gesichert. Gerne können Sie auch ohne Voranmeldung kommen. Sie sind technisch interessiert? Dann können Sie unseren Prüfingenieuren über die Schulter schauen.

 

Unsere Leistungen

Im Namen und auf Rechnung der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger (www.kues.de) bieten wir Ihnen folgende hoheitlichen Tätigkeiten an:

 

 

TÜFA TEAM GmbH

Platter Str. 13B

65527 Niedernhausen

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr

Samstag: 8.00 – 12.00 Uhr

 

Telefon (0 61 27) 7 80 03

Fax (0 61 27) 7 96 27

 

E-Mail: info@tuefa.de

Web: www.tuefa.de

 

Unsere weiteren Prüfstellen

 

  • Kfz-Prüfstelle Wiesbaden
    Mainzer Straße 121 · 65189 Wiesbaden
    Telefon: 06 11 – 72 33 76

  • Kfz-Prüfstelle Kriftel
    Mainstraße 5 · 65830 Kriftel
    Telefon: 0 61 92 – 91 17 91

  • Kfz-Prüfstelle Bad Camberg-Würges
    Frankfurter Str. 156 · 65520 Bad Camberg-Würges
    Telefon: 0 64 34 – 90 95 51

  • Kfz-Prüfstelle Wetter
    Am Grünweg 4 · 35083 Wetter
    Telefon: 0 64 23 – 96 48 60
    Termine nach Vereinbarung

  • Kfz-Prüfstelle Hungen
    Pfarrgasse 2 · 35410 Hungen
    Telefon: 0 61 27 – 7 80 03
    Termine nach Vereinbarung

 



Sie können für TÜFA  TEAM GmbH, Flörsheim bei Frankfurt Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

KFZ Hauptuntersuchung in Wiesbaden
TÜV Hessen Abgasuntersuchung in Wiesbaden
AU  KFZ Prüfstelle in Niedernhausen Fahrzeuguntersuchungen Teiluntersuchung Abgas Änderungsabnahmen KFZ Prüfstellen Hauptuntersuchung HU nach §29 StVZO
Straßenverkehrsordnung
Autoreparaturen in Wiesbaden
Dekra Wiesbaden
Technischer Überwachungsverein TÜV abgelaufen
AU abgelaufen  TÜV erneuern
KFZ Sachverständiger in Wiesbaden

ratgeber-wiesbaden.de ist ein Service des BranchenKompass.
Hier finden Sie unser

 

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

 

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

BranchenKompass Frankfurt

BranchenKompass Wiesbaden

BranchenKompass Mainz

 

Ratgeber Frankfurt
Ratgeber Mainz

 

Tipps und Informationen von Fachleuten
zu interessanten Themen finden Sie unter

wiesbadener-interview.de
frankfurter-interview.de

mainzer-interview.de

 

 

 

Branchekompass Frankfurt, Wiesbaden und Mainz

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel.
Grafik-Design Joachim Gandras.

Fotos auf dieser Seite: benjaminnolte / Fotolia.com (Totalschaden auf der Landstraße); Photographee.eu / Fotolia.com (telefonierendes Unfallopfer); Daisy Daisy / Fotolia.com (Sachverständiger prüft Karrosserieschaden)

TÜV Hauptuntersuchung Wiesbaden

Die Hauptuntersuchung (HU) für Kraftfahrzeuge wird im Volksmund immer noch TÜV genannt. Das erinnert an alte Zeiten, in denen der Technische Überwachungsverein in Deutschland das Monopol auf die turnusmäßigeTÜFA - TEAM KFZ Hauptuntersuchung Prüfung Abgas und Flüssiggas, Änderungsabnahmen, 5 mal im Rhain Main Gebiet Wiesbaden Überprüfung von KFZ auf Verkehrstauglichkeit innehatte. Auch heute versteht jeder noch, was es heißt, wenn der „TÜV abgelaufen ist” und das Fahrzeug erneut untersucht werden muss.

Untesuchung des Unterbodens bei der Hauptuntersuchung Wiesbaden

TÜV Plakette Hauptuntersuchung

TÜV Hauptuntersuchung Wiesbaden

Untesuchung des Unterbodens bei der Hauptuntersuchung Wiesbaden

TÜV Plakette Hauptuntersuchung

TÜV Hauptuntersuchung Wiesbaden

TÜFA - TEAM KFZ Hauptuntersuchung Prüfung Abgas und Flüssiggas, Änderungsabnahmen, 5 mal im Rhain Main Gebiet Wiesbaden

Untesuchung des Unterbodens bei der Hauptuntersuchung Wiesbaden

TÜV Plakette Hauptuntersuchung

TÜV Hauptuntersuchung Wiesbaden

Untesuchung des Unterbodens bei der Hauptuntersuchung Wiesbaden

TÜV Plakette Hauptuntersuchung